TopTen Leadership

AKTUELLES

Die Top Ten im Leadership 4.0
Neues Arbeiten und seine Erfolgsfaktoren

Sinnhaftigkeit:

Die Mitarbeiter auf allen Ebenen sollen sich mit ihrer Arbeit identifizieren können und diese als sinnvoll bewerten.

Vertrauen:

Transparenz und Ehrlichkeit ist das A und O einer Firmenkultur und die Basis einer guten Leistung.

Kompetenzen:

Jeder sollte das tun, was er am besten kann. Wenn das der Fall ist und in jeder Position ein Kopf agiert, der ­– unabhängig von der Leistung der anderen – ein Profi seines Gebietes ist, kann der gewünschte Erfolg erzielt werden.

Entwicklung:

Wer sich täglich verbessert, beginnt damit gut zu sein. Ein positives und produktives Umfeld kann durch Entwicklungskonzepte und –Gespräche geschaffen werden.

Mittelwerte:

Die goldene Mitte kann erreicht werden, wenn die besten Mitarbeiter die anderen motivieren und schulen. Im Gegenzug muss für die schlechtesten eine Alternative gefunden werden.

Angemessenheit:

Einen fairen Ausgleich erreicht man, indem die Firma kostenneutrale Vergünstigungen bietet und besondere Lebensereignisse auch besonders hervorhebt.

Bezahlung:

Für die Entlohnung sollte ein faires Bewertungssystem gelten, das sich an verschiedenen Komponenten auf Unternehmens- und Mitarbeiterseite misst.

Impulse:

Die Lautstärke unterstützt niemals das Gesagte. Kleine und sanfte Anstöße verändern nachhaltig oder optimieren ein Mitarbeiterverhalten und fördern die Leistung.

Gedankenwandel:

Aus Kritik wird Unterstützung, das gilt besonders für die Pioniersarbeit. Offenheit und der kluge Umgang mit Misserfolgen runden ab.

Kontinuität:

Nur wer stetig an den oben genannten Punkten arbeitet, wird dauerhaft Erfolge verbuchen können.

2017-08-29T15:36:51+00:00